Sonthofen mit neuem Goalie

Der ERC Sonthofen hat einen weiteren Goalie verpflichtet und reagiert damit auf die angespannte Personallage auf dieser Position. Der 18-jährige Fabian Schütze hat seine Sache sehr gut gemacht und wird auch in Zukunft weiter seine Eiszeiten bekommen. Die Vereinsführung möchte ihn nicht alleine dem großen Druck in der Oberliga aussetzen. Fabian befindet sich auf einem sehr guten Weg und diesen gilt es zu festigen.
Förderlizensgoalie Korbinian Sertl wird auch nur sporadisch vom SC Riessersee freigestellt und wann Jennifer Harss wieder aktiv werden kann, ist momentan noch nicht absehbar. Deshalb musste die Vereinsführung handeln.

Sonthofen unterliegt in Deggendorf mit 2:4

Das Fazit des Spiels in Deggendorf lautet, die an diesem Abend bessere Mannschaft hat verloren. Dafür kann man sich nichts kaufen, aber das Team ist intakt und zieht voll mit.

Förderlizenztorwart Korbinian Sertl wurde von seinem Stammverein für das Spiel in Deggendorf nicht freigegeben. Deshalb kam Eigengewächs Fabian Schütze wieder zum Zug.

Gleich ab Beginn versuchte Deggendorf die Bulls durch ihre schnelle und offensive Spielweise zu beeindrucken. Nach kurzer Zeit hatte sich Sonthofen auf den Gegner eingestellt und kam nun immer besser in den Spielaufbau. Auf beiden Seiten mussten die Defensivreihen hellwach sein um nicht in Rückstand zu geraten. Nach sieben Spielminuten waren es die Gastgeber die durch einen Fehler den ersten Treffer für ihre Mannschaft erzielen konnten.

Niederlage gegen Tölz

Der ERC Sonthofen hat das Heimspiel am Freitagabend mit 1:5 verloren. Dabei sah es nach dem ersten Drittel anders aus. Sonthofen ging durch Stephan Stiebinger mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später konnte der Tölzer Kontingentspieler, Joseph Lewis, ausgleichen. Der ERC war im ersten Drittel spielbestimmend und hatte mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten. Diese wurden aber leichtfertig vergeben oder die Bulls scheiterten am guten Schlussmann der Gäste.
Das Mitteldrittel war aus Sonthofer Sicht sehr kurios und spielentscheidend. Zweimal hatten die Gäste eine 5:3 Überzahlmöglichkeit, die jeweils zu Toren genutzt wurde. Beim ersten Überzahlspiel vielen Treffer 2 und dann bei 5:4 Treffer 3 für die Gäste. Das darauf folgende Überzahlspiel mit 5:3 wurde dann mit den 4:1 für Tölz beendet. Ausschlaggebend waren persönliche Fehler der Bulls und eine sehr durchwachsene Leistung des Schiedsrichtergespanns. Den Fehler aber nur bei den Unparteiischen zu suchen wäre aber auch falsch.
Das letzte Drittel begann beim Spielstand von 1:4. Tölz war dominierend und drückte dem ERC sein Spiel auf. Trotzdem hatte Sonthofen noch Torchancen. Diese wurde aber nicht mit aller Kraft zum Torerfolg genutzt. 4 Minuten vor Ende des Spiels konnten die Gäste dann noch den 5. Treffer für ihre Farben erzielen.

Seiten

ERC SONTHOFEN RSS abonnieren